· 

Sportliche Wintermütze schnell gestrickt

Hier eine kurze Anleitung für einen Long-Beanie, den ich gleich in mehreren Farbzusammenstellungen gestrickt habe, weil's so Spa´ß macht. Für Nicht-Strickerinnen und Nicht-Stricker gibt's die Mützen natürlich in meinem Shop zum Kaufen.

Ich habe 1 Knäuel Lana Grossa Ragazza Lei uni und 2 Knäuel Ragazza Lei Color Mix verstrickt. Obwohl vom Hersteller Nadeln 10-12 angegeben sind stricke ich die Wolle mit Nadelstärke 8. Ich beginne immer mit einem Nadelspiel und wechsle nach dem Bündchen auf eine kurze Rundstricknadel (40 cm). Für die Abnahmerunden verwende ich wieder das Nadelspiel.

 

Angeschlagen werden mit der einfarbigen Wolle 48 Maschen, die man zur Runde schließt. Los geht's im Bündchenmuster 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel. Gestrickt werden 10 Runden. Dann den Faden abschneiden, bitte nicht zu kurz, ich nehme etwa 10 cm zum Vernähen. Mit der farbigen Wolle weiterstricken: 3 Runden linke Maschen, 5 Runden rechte Maschen, dies noch 2 x wiederholen und weitere 3 Runden linke Maschen stricken. Insgesamt sind nun mit Bündchen 37 Runden gestrickt.

Noch 3 Runden rechte Maschen stricken. Dann mit dem Nadelspiel weiterstricken und wie folgt mit der Abnahme beginnen:

1. Runde: *4 Maschen rechts, die 5. und 6. Masche rechts zusammenstricken. Ab* wiederholen. Übrig bleiben 40 Maschen.

2. Runde: rechte Maschen stricken.

3. Runde: *3 Maschen rechts, die 4. und 5. Masche rechts zusammenstricken, ab* wiederholen. Auf jeder der 4 Nadeln sollten nun noch 8 Maschen, also insgesamt 32 Maschen sein.

4. Runde: rechte Maschen stricken.

5. Runde: *2 Maschen rechts, die 3. und 4. Masche rechts zusammenstricken. Übrig sind 24 Maschen.

6. Runde: rechte Maschen stricken.

7. Runde: *1 Masche rechts, Maschen rechts zusammenstricken, ab *wiederholen. Übrig sind 16 Maschen.

8. Runde: je 2 Maschen rechts zusammenstricken. Faden abschneiden (wieder etwas länger lassen), durch die verbliebenen 8 Maschen ziehen und innen vernähen.

Mit der restlichen Wolle noch die Quaste anfertigen und an die Mütze nähen.

Wer keine Quaste mag: Die Mütze sieht auch ohne Quaste toll aus finde ich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0